Suche

Willigis Erbe


Alles ist zur Zeit zum Stillstand gekommen. So fügte es sich auch, dass am Freitag mein langjähriger Zenmeister und Begleiter Willigis Jäger kurz nach Vollendung seines 95. Lebensjahres friedlich verstorben ist.


“Mein Körper wird vergehen, aber das, was ich wirklich bin, ist unsterblich, wird bleiben,” -das waren stets seine Worte.


Traurig und mit großer Dankbarkeit im Herzen stehen wir nun als seine Schüler da. Er hat so vieles in uns geöffnet und tut es weiterhin …. Welch ein Segen! Einige Jahre durfte ich bei ihm in unmittelbarer Nähe, im Haus St. Benedikt in Würzburg, eine intensive Zenschulung erfahren. Willigis hat mein Leben tief geprägt.


Am meisten faszinierte mich seine unglaubliche Weite und Offenheit in den vielen Dokusans und Begegnungen. Wie oft durfte ich in einsamen und verzweifelten Momenten zu ihm kommen, wie sehr hat er mich durch seine Präsenz und durch seine Klarheit zu immer mehr Befreiung geführt.


Mit einer unglaublichen Dynamik war er imstande unzählige Menschen in die eine Wirklichkeit zu begleiten, in jene Wirklichkeit, wo es kein Kommen und kein Gehen gibt. Und wo sich gleichzeitig diese eine Wirklichkeit in jedem Kommen und Gehen zeigt, in jeder Frühlingsblume, in jedem welken Blatt.


Dass es unser Zendo in Wien gibt, war Willigis sehr wichtig. Er unterstützte uns großzügig und besuchte uns mehrmals.


Willigis beschritt oft mutige und unkonventionelle Wege. Es gab in ihm eine so unbändige Sehnsucht Menschen durchlässig zu machen für die eine Wirklichkeit, von der er selbst durchdrungen war.


Und in dieses Erbe hat er uns nun gestellt, indem wir den Weg in dieser Unbedingtheit und Unbeirrbarkeit weitergehen. Schritt für Schritt. Atemzug um Atemzug. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.


Wir wissen alle aus eigener Erfahrung wie sehr unsere Übung einer regelmäßigen Pflege bedarf und wie hilfreich das Üben in einer Gruppe ist. So kann sich allmählich eine unspektakuläre Anwesenheit von Weisheit und Mitgefühl in unserem Alltag ausbreiten.


Wir sind zur Zeit in der Situation, wo wir unser Zendo geschlossen lassen müssen.


Die Überlegung war und ist: Wie können wir jetzt unsere Sangha stärken und den Weg kontinuierlich weitergehen?


Und so wird es online jeden Tag ein von mir begleitetes Sitzen zu den unten angeführten Zeiten geben, wo ihr alle eingeladen seid, euch anzuschließen. Vielleicht ist das auch für einigen von euch die Chance wieder neu mit der Übung des Zazen zu beginnen.


Die Zeiten sind:


Montag bis Freitag 06:30 - 07:00 Uhr 19:00 - 20:00 Uhr


Samstag und Sonntag 08:00 - 09:00 Uhr


Beginn ist am Montag, der 23. März 2020 um 06:30 Uhr.


So kannst du teilnehmen:

Zu oben genannter Zeit (idealerweise ein paar Minuten früher) auf diesen Link klicken: https://swiy.io/gemeinsam-sitzen


Wir verwenden eine Technologie, die sich Zoom nennt. Falls du noch nie Zoom verwendet hast, kannst du jetzt schon auf den obigen Link klicken und den Anweisungen folgen, um das Programm auf deinem Computer (PC oder MAC) zu installieren. Das funktioniert in der Regel sehr gut. Falls es doch Probleme gibt, hier gibt es eine gute Anleitung.


Wenn du mit Smartphone oder Tablet mitmachen willst, installiere bitte vorab diese App:

- für Android - für iOS (iPhone oder iPad)


Zudem gibt es die Möglichkeit für ein Dokusan / Gespräch.

Du kannst dir hier einen Termin reservieren: https://swiy.io/gespraech-mit-christoph


Bitte beachte dabei Folgendes:

  • Zuvor solltest du an der jeweiligen Meditationseinheit teilgenommen haben.

  • Beim Reservieren, nimm bitte immer am jeweiligen Tag den erst möglichen Termin, damit keine Pausen zwischen den Gesprächen entstehen.

  • Sei dann zum gewünschten Termin erreichbar, ich kontaktiere dich per Whatsapp (mit Video) oder falls du das nicht hast, per Telefon.

Du findest diese Informationen auch auf unserer Website unter "Übungszeiten".


Es ist für uns Neuland, aber lassen wir uns einmal darauf ein, auch wenn es ganz ungewohnt und vielleicht anfangs befremdlich wirkt.


Euer Christoph


PS: Es besteht weiterhin die Möglichkeit unser Zendo durch Spenden zu unterstützen:

AT 97 6000 0000 72400 951   Zendo / Christoph


#Meditationstechnik #Ablenkung #inneresIch

Zendo Rosinagasse: 1150 Wien, Rosinagasse 8/11