Suche

Rituale am Allerseelentag



Je schöner und voller die Erinnerung,

desto schwerer die Trennung. Aber die

Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung

in eine stille Freude. Man trägt das

vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,

sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.


Dietrich Bonhoeffer


Heute am Allerseelentag erinnern wir uns besonders unserer lieben Verstorbenen.

Viele von uns besuchen die Gräber oder zünden zu Hause eine Kerze an.


Manche Rituale können uns dabei helfen in den Prozess des Loslassens einzutreten und uns wieder mit offenen Händen und mit offenen Herzen für das Leben zu öffnen.


Dankesritual für eine Begegnung


Es ist ein kleines “Dankeschön” an den Menschen, den wir verloren haben.

Wir holen die vielen Stunden und Eigenschaften, die wir an ihm liebten, ins Bewusstsein. Wir denken an die Eigenschaften, die wir an diesem Menschen besonders geliebt und geschätzt haben. Wenn wir diese Begegnung als Geschenk betrachten, wird unser Alleinsein um viele Erfahrungen reicher.

Mindestens fünf positive Aspekte schreiben wir auf ein schönes Blatt Papier und verbrennen es dann in einer feuerfesten Schale.

Wir schicken während des Verbrennens noch einen Dank an diesen geliebten Menschen für all das Schöne, das wir durch ihn und mit ihm erleben durften.


Mit den Verstorbenen in der Stille sitzen


Auch wenn wir manchmal meinen, wir säßen allein, sitzen doch alle Vorfahren mit uns. Unsere Geschwister, Eltern, Großeltern und Urgroßeltern sind alle in uns. Wir dürfen sie einladen mit ihnen allen ein- und auszuatmen. Beim ruhigen Ausatmen atmen wir all unsere Vorfahren in uns ruhig aus. Es gibt kein abgetrenntes Selbst. Wir sind ein Strom. Wir sind ein Fluss. Wir sind eine Bewegung.

So können wir auch mit unseren Freunden und spirituellen Vorfahren sitzen. Auch sie sind ein Teil von uns. Wir dürfen mit ihnen allen das Ein- und Ausatmen genießen. Auch sie sind in jeder unserer Zellen.


Geimsames Sitzen


Aufgrund der neuen Cov-Maßnahmen der Bundesregierung bleibt das Zendo den ganzen November über geschlossen.


Wir laden euch herzlich ein, an den virtuellen Meditationen teilzunehmen.

Für viele ist das eine wichtige Möglichkeit untereinander intensiv in Verbindung zu bleiben. Auch wenn vielleicht einige von euch davon noch nicht Gebrauch gemacht haben, probiert es bitte einmal aus. Es ist ein echter Versuch wert!

Sehr gerne bleibe ich mit euch weiterhin im telefonischen Austausch. Bitte tragt euch in die Liste ein: https://swiy.io/gespraech-mit-christoph


Das Adventsesshin in Reichersberg wird aufgrund der unsicheren Situation abgesagt. Stattdessen gibt es wieder ein Online-Sesshin.


Euch im Herzen verbunden,

Christoph

Zendo Rosinagasse: 1150 Wien, Rosinagasse 8/11